top of page

Deine negativen Gefühle wollen deine Annahme

Aktualisiert: 25. Feb.


Wenn du dich gegen DAS wehrst was IST, entsteht nur mehr Widerstand.


Beobachte deinen Widerstand und das Gefühl dabei, ohne es zu bewerten oder zu beurteilen. Entspanne dich, lass es einfach da sein und spüre die Wut, die Angst, die Ohnmacht oder welches Gefühl es dann ist und lasse den Schmerz durch dich hindurchfliessen. Betrachte es als Energie und lasse das Gefühl los.


Indem dieses Gefühl in der Annahme ist, ist es von dir in der Akzeptanz und kann sich so auflösen. Es ist nicht mit einmal getan, sondern immer und immer wieder bedarf es deiner Annahme solcher Gefühle, deine Hingabe, dein Fühlen.


Dein Lohn dafür, du wirst merken, dass du dich nicht mehr von deinen Gefühlen beherrschen lässt, sondern du lernst souverän und ruhig auf der "Gefühlswelle" mitzugehen und wirst nicht mehr im Strudel von Emotionen untergehen. Du lässt das Gefühl, diese Energie einfach durch dich hindurchfliessen.


ABER, das wirst du nicht immer tun wollen, dich diesem Schmerz zu stellen, diesen Schmerz zu durchfühlen. Du wirst einen gewaltigen Widerstand verspüren, und gerade dadurch wird es so kraftvoll.


Wenn du ENTSPANNST und den WIDERSTAND spürst, wird sich das Herz verschliessen, sich schützen und sich zurückziehen wollen. DANN ENTSPANNE DICH TIEFER! Atme tief ein und aus. Entspanne deine Schultern und entspanne dein Herz. Atme tief ein und aus. Fühle und lasse den Schmerz DURCH DICH HINDURCHFLIESSEN.


Probier's aus, aus meiner Erfahrung, es lohnt sich!

Magst du Unterstützung in deinen Themen? Dann buche dir deine ThetaHealing Einzelsitzung unter 078 - 839 23 38 oder info@susannemarbach.ch


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page